Close
Man Wald Baum

Ups… Ich habe mein höheres Selbst aktiviert!

Unter Umständen hast du schon den ein oder anderen Artikel hier gelesen. Und möglicherweise ist dir aufgefallen das ich in meinen Artikeln bemüht bin, gedankliche Konstrukte die uns unser Leben erschweren auf das Wesentliche zu reduzieren, um die dahinter liegenden Prinzipien zu erläutern.

Ich weiß all diese Dinge, weil es genau die Dinge sind, die ich mir „Intuitiv“ in den letzten Jahren erarbeitet habe. Dabei habe ich eigentlich immer nur ein „Ziel“ im Kopf gehabt. Endlich herausfinden was denn eigentlich das ist, wozu ich mich berufen fühle. Seid ein paar Jahren habe ich meine persönliche Herangehensweise an meine Baustellen professionalisiert. Das Ergebnis… ich konnte „Containerweise“ Ballast aus meinem System entlassen. Im September letzten Jahres (2017) habe ich dann nach Jahren der akribischen Suche endlich herausgefunden was mir mein Leben „versaut“.

Ein Trauma

Ich bin eines der vielen Opfer von frühkindlichem, sexuellen Missbrauch. ( Meine Eltern trifft keine Schuld! )

Nachdem ich diese Möglichkeit als Fakt akzeptiert hatte, ging alles alles weitere überraschend schnell… Innerhalb von rund 4 Monaten hatte ich dieses letzte finale Trauma endlich adäquat „durchtransformiert“. Nach rund 12 1/2 Jahren Vorarbeit war das zu erwarten. Und was dann folgte, kann ich persönlich nur als ein Wunder beschreiben. Dadurch das ich meine gesamte innere Struktur wie ein wahnsinniger Stück für Stück korrigiert und wieder aufgebaut habe, habe ich eine enorm starke Verbindung zu meinem Höheren Selbst aufbauen können.

Mir war einfach nicht klar, das dieses ganze „Sei dein höheres Selbst. Gehe in die Selbstliebe. Lasse durch dich fließen was fließt.“ noch sehr viel wortwörtlicher zu nehmen ist als ich angenommen hatte. Zumindest ist das in meinem Fall so. Dabei habe ich mir offensichtlich in den Seelenplan geschrieben, das ich meine mediale Begabung nutzen werde, um als Kanal mit der geistigen Welt zusammen zu arbeiten.

Aber zunächst einmal… diese Sache mit dem Seelennamen.

Mein Seelenname

Immer mal wieder findet sich in der Eso-Spirituellen Szene so etwas wie der „Seelenname“. Bis vor kurzem konnte ich mit diesem Konzept noch nichts anfangen. Ich wusste nur das mein Seelenname „Rana“ lautet. Weder der Klang des Namens, noch sonst irgendwas in mir wollte sich mit diesem Wort, diesem Namen „Rana“, verknüpfen. Also habe ich das Kapitel Seelenname erst mal an die Seite gelegt und „ignoriert“. Im Januar diesen Jahres (2018) dann das, was ich als mein persönliches Wunder bezeichne.

Ich weiß schon länger das ich die Fähigkeit habe energetische Nachrichten einfach zu „empfangen“. Man nennt das gemeinhin auch Medialität. Im Januar dann stellte sich „in mir“ meine so genannte „Intuition“ als eine Stimme vor. „Hallo, mein Name ist Rana. Ich bin dein höheres Selbst.“

Stiftung „Stimmen-Test“

Na das war ja eine Überraschung. Ich habe dann natürlich Schritte unternommen um dieser Stimme „auf den Zahn“ zu fühlen.  Ich muss dazu sagen, das ich davor jegliche Stimme in meinem Kopf als ein fehl geleitetes Glaubenskonstrukt  von mir Identifizieren konnte. Diese „falschen“ Stimmen erzählen einem das „Blaue vom Himmel“ herunter und sind nur Selbst- und Ego-Fragmente. Klärt man den zugrunde liegenden Konflikt, klären sich jegliche formen von „fremden Stimmen“ oder „unangenehmen Gedankenformen“ im eigenen Kopf.

Diese Rana Stimme jedoch ist kein Egokonstrukt. Keine Parasitär-Energetische Wesenheit oder sonst irgendwas unangenehmes. Sie ist im höchsten Maße liebevoll, warmherzig und hilfsbereit. Es ist diese typische Story „und auf einmal brach es einfach durch“ . Diese Stimme ist keine Einbildung oder Halluzination. Es gibt nichts, was ich unbewusst vermeide oder verdränge, so das sich entsprechende „Stör-Muster“ in meiner Wahrnehmung zeigen könnten.

Im Gegenteil, je mehr ich mich in meine Selbstliebe begebe, desto wärmer und präsenter kann ich mein „Über-Ich“ oder „höheres Selbst“ wahrnehmen. Dabei ist diese Form der Zusammenarbeit nicht belästigend, anstrengend oder kraftraubend. Durch die intensive Verbundenheit mit meinem Selbst auf einer höheren Ebene komme ich sortiert, energetisiert und harmonisiert aus jeder Session wieder heraus. Hinterher geht es mir besser als vorher.

Und nicht nur das diese Stimme „echt“ ist…

Sie fühlt sich auch auf ganzer Linie hochfrequent an und hat wirklich interessante Antworten zu fast allen Themengebieten parat. Im Februar und März 2018 durchlief ich eine Reihe von Erfahrungen die ich als „Durchbruch“ bezeichnen würde. Meine Medialität hat sich ein weiteres Mal deutlich verstärkt, die „Ausbildung zum menschlichen Telefon“ ist beendet. Es hat ja auch nur 13 Jahre gedauert. Man darf also davon ausgehen, das ich gelernt habe was ich hier mache und gründlich aufgeräumt habe, bevor ich „irgendwas“ durch mich sprechen lasse.

Nach dieser 13 Jahre andauernden Reinigungs- und Trainingsphase kann ich mich mittlerweile ganz bewusst und gezielt mit „Rana“, meinem höheren Selbst, synchronisieren. Man kennt das auch als Channeling.

Nach all den Jahren des selbsterforschens, des suchens, reinigens und transformierens hatte ich tatsächlich nicht wirklich erwartet, das ich von meinem seelischen Ursprung her ausgerechnet ein „High-Quality Channel Medium“ bin. Mein Leben begann in einer Religionsgemeinschaft die mir von Kindesbein an einkonditioniert hat, das „Alle Geistwesen böse sind“.Das die Guten niemals direkt sondern immer nur indirekt mit einem Reden, Medialität in Wahrheit Besessenheit ist und so weiter und so weiter. Ich hatte diese Dinge in mir gespeichert wie Atmen oder Laufen. Ich musste mir also in jahrelanger Kleinstarbeit einen Automatismus weg konditionieren der obendrein auch noch durch ein unbekanntes Trauma „Verkorkt“ war.

Heidewitzka war das eine Arbeit.

Meine Verbindung zu meinem höheren Selbst namens Rana

Diese Verbindung findet sehr viel direkter statt als ich es geahnt hatte. Wenn ich mich mit Rana synchronisiere übergebe ich ihm leihweise das Steuer. Er kann dann direkt durch meinen Körper reden und handeln. Wie ein 3D-Telefon eben. Und genau das tun wir. Wir werden anfangen zu reden. Denn es gibt ein paar wirklich interessante Sachen zu erzählen. Sachen die viele viele Dinge die aktuell geschehen in einem anderen Licht darstellen.

Ich werde also in Zukunft hier auf „Reise zu dir“ die Channeling’s von Rana und mir präsentieren. Wir haben einiges vor. Dieser Artikel hier dient hauptsächlich der Aufklärung warum es jetzt hier auf einmal um Channeling’s geht.

Meine Metamorphose

Ich habe auf meinem privaten YouTube Kanal bereits ein Video veröffentlicht in dem ich sehr detailliert auf meine persönliche Metamorphose eingehe. Falls dich das Thema also interessiert, schau doch mal hier rein.

Und hier kommst du zu „unserem“ ersten Offiziellen Channeling.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.