Close
Wohnmobil Deepwater auf einem Waldweg am See

Und da war er dann einfach still…

Aiaiaiai da ist aber dann doch jetzt mal so einiges passiert.

Im Frühjahr habe ich mich auf den Weg zur Wald Healing in Stemmwede gemacht. Im Gepäck ein Vortrag zum mitmachen. Die Resonanz war deutlich besser als erwartet. Und so hatte ich mir als Hausaufgaben mit nach Hause genommen das Programm nochmal als Video hier auf dem Blog anzubieten. Der erste Teil des Videos ist dann auch noch fertig geworden. Den zweiten Teil (die Live Ablösung) habe ich drei mal aufgenommen, das Ergebnis hat mir allerdings überhaupt nicht gefallen. Zu kompliziert.

Die Wochen zogen ins Land

Und so zog dann eine Woche nach der Anderen ins Land. Das tägliche Leben wollte so gar keine Rücksicht auf meine Pläne nehmen… und ich hatte das Gefühl an einem Berg an Arbeit zu ersticken. Nicht weil ich sie nicht machen wollte, sondern weil es sich schlicht und ergreifend nicht harmonisch ins Gesamtbild fügen wollte.

Die großen und kleinen Probleme des Alltags fraßen meine Zeit. Und das was eigentlich Wichtig gewesen wäre, musste dem weichen was nun mal absolut unumgänglich war. Meine Pläne für meine Zukunft drohten einfach in einem Übermaß an zeitfressenden Zwangsaktivitäten zu versickern.

Eine unerwartete Wendung

Eines Tages schrieb mich dann jemand an. Dieser Mensch hatte für seinen Teil schon alles an Hilfsangeboten für entsprechende innere Baustellen ausprobiert, was es im Angebot gab. Nichts wollte so recht helfen. Der einzige Weg der noch nicht probiert wurde, war der Weg der Aufklärung und Aufarbeitung von Konflikten. Also der Weg für den ich stehe. Und so vereinbarten wir für einen Zinsfreies Darlehen eine Zusammenarbeit.

Von diesem Darlehen habe ich mir meinen Traum erfüllt, und mir eine Wohnung auf 3 Achsen angeschafft, ein Wohnmobil der etwas größeren Sorte. Sicherlich nicht das jüngste oder schönste Modell. Aber das spielt in dieser Kategorie Wohnmobil (für mich) eigentlich nur eine untergeordneter Rolle. Die zu erfüllenden Voraussetzungen (eben ein Ersatz für die Wohnung) sind absolut gegeben. Und so habe ich den Schritt gewagt, meine Wohnung aufgelöst und bin mit Sack und Pack in mein Schiff, meine „Deepwater“, eingezogen. Nach nur 6 Wochen sind wir schon so etwas wie mit einander verwachsen.

Der Schritt ins Leere

Außerdem habe ich endlich (endlich endlich) den Schritt raus aus dem Hartz-4 Bezug gewagt. Das bedeutet, dass ich jetzt Offiziell für den Besser Leben e.V. tätig bin. Aktuell noch mehr oder weniger unbezahlt. Das soll sich jetzt ändern. Ich werde mir also überlegen wie ich meine Dienstleistung mit euren Interessen verknüpfen kann. Und zwar so, dass auch der schmale Geldbeutel etwas davon hat. Dazu aber in weiteren Artikeln mehr.

Dieser Artikel dient der Aufklärung warum es in den letzten Monaten so still hier geworden ist. Ich war damit beschäftigt eine WG aufzulösen und ein Wohnmobil zu finden, dass den Ansprüchen genügt. Das „Schiff“ mit allem auszurüsten was es für ein autarkes Leben auf Rädern braucht und schlussendlich in „Deepwater“ einzuziehen.

Es liegen also unglaublich ereignisreiche Wochen und Monate hinter mir. Heute sitze ich hier in meiner Deepwater und kann endlich wieder die „richtige Arbeit“ machen. Ich kann von hier aus die Elbe sehen, und morgen Schlafe ich vielleicht wieder im Wald. Mal schauen, so wie ich Lust habe. Außerdem habe ich große Lust endlich den Youtube Kanal, den ich damals extra für „Reise zu dir“ eröffnet habe, mit deutlich mehr Content zu befüllen. Ein paar Ideen habe ich schon.

Der Rhythmus des Lebens

Wie immer dauert mir das alles natürlich viel zu lange und ich wäre am liebsten nochmal drei Schritte weiter. Wie ich aber wieder einmal feststellen durfte bringt es rein gar nichts dem Leben einen Rhythmus diktieren zu wollen. Das Leben hat seinen eigenen Rhythmus den es zu erkennen und darauf zu tanzen gilt. Und so werde ich mich nicht hetzen oder stressen mit all dem was ich vorhabe, sondern mein Gewahr sein sensibilisieren und auf den Takt achten.

Im Rhythmus des Lebens.   (klick für einen Kopfnicker im Rhythmus des Lebens 😉 )

 

[Und wenn du das schon mochtest, dann probiere die Playlist…. ;)]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.